© Sandra Kunze
Foto von Lana  Cooper ©Sandra Kunze
Foto von Lana  Cooper © Sandra Kunze
Foto von Lana  Cooper © Marisa Winter
Foto von Lana  Cooper © Marisa Winter
Foto von Lana  Cooper © Alexander Merbeth
Foto von Lana  Cooper © Marisa Winter
Foto von Lana  Cooper © Barbara Ködel
Foto von Lana  Cooper © Alexander Merbeth
Foto von Lana  Cooper © Sandra Kunze

Vita

Persönliche Daten

Jahrgang 1981

Größe 168

Haarfarbe blond

Augenfarbe blau

Nationalität Deutsch

Fähigkeiten

Sprachen DEUTSCH, Englisch

Tanz Ausdruckstanz

Sport Tennis, Baseball

Wohnmöglichkeiten

HAMBURG, Berlin

Ausbildung

Schauspielstudium am Hamurger Schauspiel-Studio Frese

Backstage, Jugendtheater am Deutschen Schauspielhaus Hamburg

Preise/Auszeichnungen

Filmfest München Spezialpreis der Jury für »BEAT BEAT HEART«

Evolution Mallorca Filmfestival Preis als beste Schauspielerin für »LOVE STEAKS«

Evolution Mallorca Filmfestival Preis als bester Spielfilm »LOVE STEAKS«

Max Ophüls Preis für »LOVE STEAKS« R: Jakob Lass

Filmfest München »Preis für das beste Schauspiel« für LOVE STEAKS von Jakob Lass

Woyzeck, Regie: Susanne Schwarz, Gewinner des »Think-up.preises«

Film und Fernsehen

Tatort Köln »Mitgehangen«, Sebastian Ko, ARD

Liebesfilm (Hauptrolle), Robert Bohrer, Kino

Sowas von da, Jakob Lass, Kino

Kommissarin Lucas »Familiengeheimnis«, Ralf Hüttner, ZDF

LA RUCHE, Oona von Maydell, Kinokurzfilm

a boy named river-toothpainter, R: Anne Chlosta, Musikvideo

Familie ist kein Wunschkonzert, Sebastian Hilger, ARD

Polizeiruf Rostock »Einer für alle, alle für Rostock«, Matthias Tiefenbacher, ARD

TIGER GIRL, Jakob Lass, Kino

Beat Beat Heart (Hauptrolle), Luise Brinkmann, Kino

Berlin1, Marvin Kren, SAT1

Kaltfront (Hauptrolle), Lars Henning, ARD

Looping (Hauptrolle), Leonie Krippendorf, Kino

Wir sind die Flut (Hauptrolle), Sebastian Hilger, Kino

Dieses Sommergefühl, Mikhael Hers, Kino France

Unter Gaunern "Von Fälschern & Chinesen", Andreas Menck, ARD

Soko Wismar "Durchzug", Oliver Dommenget, ZDF

Marder, Sebastian Hilger, Kinokurzfilm

Sag es und mein es (AT), Lana Cooper, Kinokurzfilm

Julius Schmitke, Stepan Altrichter, Kino

GELD HER ODER AUTSCHN, Rene Marik, Kino

Liv, Tatjana Scheel, Kinokurzfilm

LOVE STEAKS (Hauptrolle), Jakob Lass, Kino

Dinner Royal, Lana Cooper, Kinokurzfilm

Im Puls, Kurzfilm (25 min) Hauptrolle: Jess

Dickes Blut, Inna Knaus, Kinokurzfilm

Bedtime Stories, Inna Knaus, Kinokurzfilm

102 PS, Katharina Duve, Kinokurzfilm

Fiska, Lana Cooper, Jannis Klasing, Kinokurzfilm

Bedways, RP Kahl, Kino

Die Erfolgsgarantie, Yannik Lüdemann, Kinokurzfilm

10 EURO 10, Lana Cooper, Kinokurzfilm

Groupies, Rockstars, Mörder, Gene Schulten, Kinokurzfilm

Tasio in Metropolis, Leire Navaridas, Stummfilm Kino

Fleisch ist mein Gemüse, Christian Görlitz, Kino

Der Dicke, Lars Jessen, ARD

Woyzeck, Susanne Schwarz, Kino

Theater

St. Pauli-Theater Hamburg, »Alice in Schlunderschland«, Rolle: Grinsekatze, Regie: Sophie Domenz

LOVE, »Ich Kommunist, du Manifest«, Rolle: K, Regie: Susanne Schwarz

Thalia in der Gaußstraße »Kongress der Planetenvereinigung«, Co-Produktion Thalia-Theater und Barner 16, Rolle: Fräulein Cooper, Regie: Felix Engel, Eike Swoboda

Deutsches Schauspielhaus, Malersaal,»California Dreaming«, Rolle: Braut, Regie: Marc Letzig

Deutsches Schauspielhaus Hamburg, »Der zerbrochene Krug« v. Kleist, Rolle: Margarete, Regie: Jürgen Gosch

Deutsches Schauspielhaus Hamburg »Phoenix«, von Heinz Strunk, Co-Produktion Deutsches Schauspielhaus und Studio Braun, Rolle: Anja, Regie: Rocko Schamoni, Jacques Palminger, Heinz Strunk