Jessica Walther-Gabory

© Bernd Brundert
Foto von Jessica Walther-Gabory ©Bernd Brundert
Foto von Jessica Walther-Gabory © Bernd Brundert
Foto von Jessica Walther-Gabory © Bernd Brundert
Foto von Jessica Walther-Gabory © Bernd Brundert
Foto von Jessica Walther-Gabory © Bernd Brundert
Foto von Jessica Walther-Gabory © Bernd Brundert
Foto von Jessica Walther-Gabory © Bernd Brundert
Foto von Jessica Walther-Gabory © Bernd Brundert
Foto von Jessica Walther-Gabory © Bernd Brundert
Foto von Jessica Walther-Gabory © Bernd Brundert
Foto von Jessica Walther-Gabory © Bernd Brundert

Vita

Persönliche Daten

Jahrgang 1982

Größe 175

Haarfarbe blond

Augenfarbe blau

Nationalität Deutsch und Französisch

Fähigkeiten

Sprachen Deutsch, Französisch (beides native speaker)

Gesang Alt

Wohnmöglichkeiten

BERLIN, Köln, Hamburg, Heidelberg, Frankfurt, PARIS

Ausbildung

Mikrofon-/ Synchronsprechen bei M. Ziellenbach

Kameraschauspielworkshops an der ifs- Internationale Filmschule Köln bei Christian Gillmann und Patricia Frey

Theaterakademie Köln, ZAV 2006

Film und Fernsehen

Kartenhaus, Jurij Neumann, Kino

Luther-der große Anfang, Andreas Sawall, ZDF

Eingeimpft, David Sieveking, Dok.film

Die Braut sagt leider nein, Vivian Naefe, ZDF

Captain America, Anthony und Joe Russo, Kino USA

Von Zeit zu Zeit, Johannes Sievert, Kino

One Penny Black, Mathias Gaumann, Kinokurzfilm, Saat-Prod.

TV-Spot Handelsblatt , Péter Palátsik, Pirates n Paradise

Imagespot ZB der Uniklinik Köln, Lina Dörgens

Socialspot makechocolatefair, Peter Wedel, ecofilm Berlin

Soko Köln, Christoph Eichhorn, ZDF

Who am I, Baran Bo Odar, Kino

Woanders , Nossa Schäfer, Kinokurzfilm

Pastewka „Der Trip 2“, Tobi Baumann, SAT.1

Im Netz, Isabel Kleefeld, ARD

Imagefilme für Konica, Christopher Langen, Silberland Prod.

Hannah und Tom, Christian Gillmann, Kinokurzfilm, ifs Köln

Mar, Sascha Ferenz, Kinokurzfilm Ruhrakademie Schwerte

Lindenstrasse, diverse, WDR

Theater

Maison de la Création Brüssel, Carreau Du Temple Paris, „One Land Many Faces“ (mehrsprachige musikalische Theatercollage) Regie: Bruno Freyssinet, Musikalische Leitung Michael Wolteche

Ensemble Radiks Berlin

Teatermaskinen Rydarhyttan-Schweden, Carreau Du Temple Paris, Heimathafen Neukölln Berlin, International Theatre Rom, „The European Crisis Games“ (Stückentwicklung auf deutsch, französisch, englisch) Regie: Bruno Freyssinet, Musikalische Leitung: Gregory Veux

Epidaurus Theater Festival Griechenland (auf englisch) „The Power of Yes“ von David Hare, Masha, Regie: B. Freyssinet, Europäisches-interkulturelles Projekt zur Finanzkrise mit 8 Nationen

Astrid-Lindgren-Bühne FEZ Berlin, „Der kleine Wassermann“ von O. Preußler, Mutter, Regie: Kay Dietrich (Kinderstück)

„Fake oder war doch nur Spaß “, Lea, Konzept&Regie: K. Koch (Jugendstück, Prävention)

Landestheater Wilhelmshaven, „Rianne“ in „Das Geheimnis“ von T. Howalt, Regie: M. Blumenthal (Jugendstück)

Theaterliga Hamburg, „Meine tolle Scheidung“ von G. Aron, Angela, Regie: Kolja Schallenberg, Zimmertheater Heidelberg, „Venedig im Schnee“ von G. Dyrek, Nathalie, Regie: Ute Richter

Ruhrfestspiele Recklinghausen, „Schreie und Flüstern“ nach I. Bergmann, Maria, Regie: Frank Hoffmann, Burgfestspiele Bad Vilbel, „Floh im Ohr“ von G. Feydeau, Antoinette, Regie: Barbara Neureiter, Théâtre National du Luxembourg (auf französisch), „cris et chuchotements“ nach I. Bergmann, Marie, Regie: Frank Hoffmann, Wolfgang-Borchert-Theater Münster, „Die Ratte“ von Justine del Corte, Isabelle, Regie: Kathrin Sievers

Alte Feuerwache Köln, „Der Raub von Europa“ von Lars Zastrow, Europa, Regie: Janosch Roloff Theater Tiefrot Köln, „Fragil!“ von Tena Stivicic, Gayle, Regie: Nedjo Osmann (TKO-Roma-Theater, mehrsprachig)

Westbahntheater Innsbruck, „Systemhäschen“ (Stückentwicklung), Kristin, Regie: Florian Hackspiel, Schauspielhaus Dortmund, „Shark Kiss“ von G. Meister DEA, Solo, Regie: Kolja Schallenberg